Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
30. Juli 2012 1 30 /07 /Juli /2012 12:03

Drei Punkte sind aus meiner Sicht für Programme der Piratinnen wichtig:

 

1. Beteiligung/Basisdemokratie: Nicht eine kleine Gruppe von (privilegierten) Parteifunktionärinnen soll das Parteiprogramm erarbeiten und ausformulieren, sondern basisdemokratisch so viele (Basis-) Parteimitgliederinnen und Bürgerinnen wie möglich. Denn im Politischen entsteht Verbindlichkeit nur da, wo gemeinsam gehandelt wird, nicht da, wo einige wenige (Eliten) sich etwas alleine ausdenken, es mag so triftig und richtig sein, wie es will. Und ja! es ist oft mühsam und je mehr wir Piratinnen werden, umso mehr müssen wir an unseren Prozessen und  inneren Kultur weiter

2. Vollständigkeit: Grundsatzproramme sollte die unveränderbaren Grundzüge unsere Politik erklären.  Das Wahlprogramm sollte berücksichtigen, dass die Zukunft unvorhersehbar ist. Die Grenzen von Wahlprogrammen sollten uns daher bewusst bleiben. In welchem Wahlprogramm 2009 stand z.B. die sogenannte Eurokrise und der geplante Demokratieabbau per ESM? Dazu:

„…Das wir jetzt Wahlprogramme, Grundsatzprogramme und so weiter verabschieden, ist eigentlich aus meiner Sicht ein Service, eine Dienstleistung für Bürgerinnen, die uns kennenlernen wollen, weil wir Beispiele geben wollen, wie Politik aussehen könnte, wenn sie Piratinnen machen. Aber wir glauben gar nicht daran, dass man jetzt ein Wahlprogramm verabschieden könnte, was Antworten gibt auf Herausforderungen, die in drei Jahren kommen…“  Auf Grund dieser  schnellen Dynamik, die wir in der Partei, die wir im Netz, die wir in der Gesellschaft wahrnehmen, glauben wir eigentlich, dass es ein veraltetes Konzept ist, Wahlprogramme zu machen. Aber wir wissen, dass wir nur verstanden werden, wenn wir  an diesem Wahlprogramm-Erstellungs-Spiel teilnehmen. „ Viel spannender ist es jedoch, das wir Tools entwickeln, wo wir innerhalb von zwei, drei Wochen eine Position abfragen können unter allen Mitgliedern…“ Johannes Ponader, politischer Geschäftsführer der Piratenpartei

3. Orientierung für die Wählerin: Ausgerichtet an den Begriffen "Freiheit", "Teilhabe/Basisdemokratie" und "Transparenz" sollte unsere Programme der Wählerin zu allen wichtigen Themenbereichen eine Orientierung zu den möglichen Positionen und Entscheidungen der gewählten Piratinnen geben. Die Piratinnenpartei muss aber kein "vollständiges" Programm haben, im Sinne von "pseudoallwissend zu allem eine festgelegte Meinung kund zu tun". Die Mitgliederinnen und Anhängerinnen der Alt-Parteien und Journalistinnen, die von uns ein vollständiges Wahlprogramm fordern, sollten sich die "vollständigen", meist aber nur bis zur Wahl geltenden Wahlprogramme der Alt-Parteien nochmals anschauen. Ich denke da an z.B. wie aus keiner Mehrwertsteuererhöhung (SPD) und maximal 2% Erhöhung (CDU) nach der Wahl 3% Erhöhung wurden.

 

Zusammengefasst:

Lieber gefühlt weniger aber dafür ehrliche und nach breiten Diskurs basisdemokratisch mit 2/3-Mehrheit beschlossene Positionen

als lautsprecherisch und pseudoomnipotent zu allem eine vorgefertigte Meinung per Wahlprogramm verkünden, an die sich nach der Wahl zum Teil keiner mehr hält.

Wir sollten vor allem da Programmatik ausarbeiten, wo wir unverwechselbar sind.

Jede Bürgerin ist aufgerufen und eingeladen Teil der Schwarmintelligenz zu werden!

 

Piratinnen Parzival / @PParzival

 

Repost 0
15. April 2012 7 15 /04 /April /2012 00:18

Piraten lasst uns niemals Wut-Piraten sein oder als solche diffamieren.

 

Denn ein Wüterich (ein Wut-Pirat) will sich nur abreagieren.

Der zornige Pirat hingegen will agieren.

 

Ein Wüterich verliert den Kopf.

Der zornige Pirat hingegen bewahrt sich den Verstand.

 

Und ihr zornigen Piraten denkt immer daran,

ihr braucht auch die sanftmütigen Piraten als Ausgleich,

damit euer Zorn nicht bösartig wird.

 

Und ihr sanftmütigen Piraten ihr braucht die Zornigen,

damit eure Sanftmut nicht zur Harmlosigkeit verkommt.

 

Und für uns alle gilt, die wir um den besten Weg immer wieder streiten werden:

 

Die hohe Kunst sich sachlich zu Streiten erfordert,

der eigenen Wut nicht zu erliegen, denn sie formuliert schlecht!

 

Pirat Parzival


in Anlehnung an Heribert Prantl "Wir sind viele, Eine Anklage gegen den Finanzkapitalismus", Süddeutsche Zeitung GmbH 2011



 

 

Repost 0
14. April 2012 6 14 /04 /April /2012 21:25

Lasst uns unsere Träume pflegen und leben!

Lasst unserer Fantasie Flügel wachsen und viel Freiheit geben!

 

Zugleich lasst uns einen gesunden Sinn

für das in bestimmten Zeitabschnitten und Zwischenschritten Realistische und Machbare bewahren!

 

Lasst uns Visionärinnen und Träumerinnen sein

und lasst uns gemeinsam anspruchsvolle Ziele formulieren,

die uns als Leitsterne und innerer Kompass dienen!

 

Lasst uns Macherinnen und Realisiererinnen sein,

die konsequent nach ihren Werten handeln!

 

Lasst uns unsere eigenen Kritikerinnen und Realistinnen sein,

so das wir uns nie zugunsten der Macht, der Professionalität,

des Geldes oder wegen irgend welchen Sachzwängen

unsere eigenen Werte und großen Ziele aus den Augen verlieren.

 

Lasst uns mit einer gepflegten Diskussions- und Fehlerkultur

unter Verwendung von LiquidFeedback, LiquidSolid, Mumble, Twitter & Co.

konstruktiv, respektvoll und sachlich unsere Inhalte und Positionen austauschen

und unser Handeln reflektieren und verbessern, ohne unnötige Shitstorms.

 

Lasst uns auch mit wachsenden Erfolg nicht angepasst an die Alt-Parteien werden.

Es wird viele Fallen und Versuche geben, uns von unserem Weg abzubringen.

 

Lasst uns immer offen bleiben für neue Piratinnen

und nie vergessen, das wir eine Mitmachpartei sind

und das Partizipation mit möglichst niedrigen Barrieren

immer einer unser Stärken bleibt, egal wie viele wir werden!

 

Lasst uns also auch und gerade im Rausch der Zwischen-Erfolge

niemals unachtsam werden!

 

Piratinnen Parzival

Repost 0
11. April 2012 3 11 /04 /April /2012 00:55

Piratinnen-Wahrheit

Rastlos vorwärts das Alte immer vor sich sehen

muss sie streben

Nie ermüdend darf sie stille stehn

Will sie doch in der Politik mehr Transparenz, Freiheit und Beteiligung sehn

Sie muss mit Liquid-Feedback, Wiki, Twitter & Co.

mehr Basisdemokratie entfalten

Will sie ihre Welt transparenter, gerechter, freier

 mit der digitalen Revolution gestalten

Muss sie in die Tiefe der realen Politik der Alt-Parteien

und politischen Institution steigen

Dabei wird sich ihr das zu verändernde Wesen

 der alten Politik-Gesellschaft zeigen

Nur Beharrung auf den eigenen Werten und ihren neuen politischen Stil

Und nicht Anpassung an das Alte führt ihm zum Ziel

Nur die Fülle der emsigen inhaltlichen Arbeit

und der permanenten Beteiligung aller  führt zur Klarheit

Und mit der Schwarmintelligenz nähert sie sich immer wieder der Wahrheit

Piratinnen Parzival

in Anlehnung an Schiller

Repost 0

Über Diesen Blog

  • : Blog von Pirat Parzival
  • Blog von Pirat Parzival
  • : Parzival anfangs ein unerfahrener Tollpatsch geht wohlgemut auf die Suche. Sein Motto: Freiheit erreichen wir nicht, in dem wir sie abschaffen. Ein dichtender, denkender, leidenschaftlich engagierter Pirat für eine gerechtere und freiere Welt für alle! Er ist nicht immer perfekt und freut sich daher über wohlmeinende Kritik und Anregungen. Er will sich ja weiter entwickeln.
  • Kontakt