Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
13. April 2012 5 13 /04 /April /2012 09:55

Ich bin noch immer empört über

... die sozialen Verbrechen der SPD und der Grünen in ihrer Regierungszeit (1998-2005) :

einschneidende Steuererleichterungen für die wirklich Geld-Reichen

die Deregulierung der Finanzmärkte

die Aufweichung der Tarifverträge

die Einführung der Hartz-IV-Gesetze unter großer Hilfe durch die Bertelsmann-Stiftung (siehe auch www.bertelsmannkritik.de)

den Ausbau der Leiharbeit (Leiharbeits-Clement dient mein besonderer DANK!)

der Geschenke für die Versicherungswirtschaft mit Riester- und Rürrup-Rente (auch diesen beiden Profiteuren der Umverteilung von unten nach oben sei DANK!)

und über die daraus resultierende Umverteilung von unten nach oben für eine immer größeren werden Schere zwischen Arm (Staatsschulden) und Reich (Vermögen der Super-Geld-Reichen)

 

Ich bin empört über

...die sogenannten christlichen Parteien und über die FDP

das sie diese sozial verbrecherische Politik sogar noch verstärkt haben, obwohl ich nichts anderes von ihnen erwartet habe als legitimen Vertreter der Profiteure dieser unsozialen, ungerechten Politik für die Reichen

 

Ich bin empört und wirklich zornig über

...die als alternativlos dargestellte Politik von Merkel & Co.

die die Folgen dieser sozial verfehlten und ungerechten Politik und der Krise der Finanzwirtschaft einseitig bekämpft durch

die Privatisierung der Gewinne und Sozialisierung der Kosten und Schulden

die immer größeren und undurchschaubaren staatlichen Euro-Rettungsschirme und Bankenrettungsmaßnahmen

 

Ich bin empört und zornig darüber, das Merkel & Co. NICHT

die Regulierung der Finanzmärkte (wieder Trennung von Geschäfts- und Investment-Banken z.B.) ehrlich voran treiben

die konsequente Schließung von Steueroasen und -schlupflöcher für die Super-Geld-Reichen (statt Schutz der Groß-Steuersünder vor Verfolgung und Gefängnis und Verfolgung der Steuerfahnder siehe z.B. Hessen oder FDP)

die Haupt-Profiteure dieser verfehlten Politik und der Rettungsmaßnahmen einbeziehen durch z.B. eine Steuererhöhung für Geld-Millionäre, eine erhöhte Erbschaftssteuer für Erben von Millionen und statt dessen den Staat noch ärmer und schwächer machen wollen

 

Ich bin empört über mich,

das ich dieser entscheidenden Auseinandersetzung mit dem Kapitalismus, seinen Profiteuren und Verteidigern so lange ausgewichen bin! Aus Angst als Aussenseiter oder linker Spinner diffamiert zu werden, aus Bequemlichheit, aus gedankenlosem Folgen der Mainstream-Medium und -Politik oder weil ich es noch keine Piratenpartei gab und ich noch kein Pirat war

 

Ich bin empört über mich,

das ich an das Ende der Geschichte mit dem Zusammenbruch des Ostblock-Kommunismus und vor allem an die Alternativlosigkeit des Kapitalismus geglaubt habe


Ich hoffe das immer mehr über diese Politik der Alt-Partei und auch über sich selbst empört sind!

Ich hoffe das die Piratenpartei eine wirkliche Alternative wird, die sich z.B. mit einem gut ausgearbeiteten BGE-Modell der zentralen Frage über Alternativen zum Kapitalismus stellt!

Ich hoffe und werde dafür kämpfen, das wir die Piratenpartei nicht in die Reformfalle oder Ideologiefalle laufen und vom Mainstream der Alt-Parteien aufgesogen werden, wie es den Grünen passiert ist!

Liebe Mitpiraten und Mitstreiter! 

Transparenz, echte Basisdemokratie, Liquid Democracy und eine neue Politik-Kultur sind wichtige Zwischenziele!

Lasst uns weiter Denken! und das Denken politisch Umsetzen!

 

Pirat Parzival



Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Blog von Pirat Parzival
  • Blog von Pirat Parzival
  • : Parzival anfangs ein unerfahrener Tollpatsch geht wohlgemut auf die Suche. Sein Motto: Freiheit erreichen wir nicht, in dem wir sie abschaffen. Ein dichtender, denkender, leidenschaftlich engagierter Pirat für eine gerechtere und freiere Welt für alle! Er ist nicht immer perfekt und freut sich daher über wohlmeinende Kritik und Anregungen. Er will sich ja weiter entwickeln.
  • Kontakt